Orientalische Massagen und Rituale – Verwöhnprogramm vom Kopf bis Fuß. Orientalische Massagen erlangen für Europäer einen immer höheren Bekanntheitsgrad. Dabei geht es nicht um Reinigung, sondern vielmehr um Entspannung, innere Harmonie und die Begegnung mit der Stille. Im SPA Dwór Kombornia werden nach ältesten orientalischen Traditionen diverse Spa Rituale angeboten. Folgen Sie dem Duft exotischer Öle, Blüten und Früchte, lauschen Sie den harmonischen Musikklängen und lassen Sie sich vom Kopf bis zu den Fuß mit exklusiven Kosmetikprodukten verwöhnen. Ob nun japanische thailändische, hawaiianische, hinduistische (Ajuwerda), afrikanische und europäische Richtung, alle werden von Profis durchgeführt. Neben den speziell auf die Babor - Produkte abgestimmten Kosmetikbehandlungen erhalten Sie im SPA Dwór Kombornia, der Adresse für Wellness, Beauty und Kosmetik in Korczyna umfangreiche kosmetische Behandlungen wie Maniküre, Fußpflege, oder Gesichtsbehandlung.

SPA Dwór Kombornia ist täglich 9.00 – 21.00 Uhr geöffnet.

"Karpatenvorland - Wildes Gebirge, Kurwesen, Kulturlandschaft und Wiege der Petrochemie

Die Region liegt im Südosten Polens, grenzt im Osten an die Ukraine und im Süden an die Slowakei. Im Nordwesten bildet die Weichsel die Grenze. Nordöstlich verläuft die Grenze entlang riesiger Wälder zu Füßen der Roztocze-Hügel. Die Hauptstadt der Region ist die Stadt Rzeszów. Andere wichtige Städte sind Krosno, Jasło, Leżajsk und Przemyśl. Die Region trägt Züge einer Hügel- bis Gebirgslandschaft.

Das Karpatenvorland ist die Heimat des bedeutenden polnischen Erfinders Ignacy Łukasiewicz. Noch heute sind die von ihm entwickelten typischen Petroleumlampen gelegentlich in Gebrauch. In deren Schein wurde im Krankenhaus in Lwów die erste Nachtoperation durchgeführt. Zusammen mit seinem Partner Zeh ließ er 1852 das nach eigenem Verfahren gereinigte und damit nutzbar gemachte Erdöl patentieren. Im grünen Bergzug Beskid Niski liefert noch heute der 50 Meter tiefe Schacht „Franek“ Erdöl. Das Werk gilt als das erste Erdölfördergebiet der Welt.

Das Karpatenvorland ist auch wegen der hier zahlreichen Mineralwasserquellen bekannt. In den Kurorten Iwonicz Zdrój, Rymanów Zdrój und Polańczyk werden sie zu Heilzwecken genutzt. Im Südosten der Region liegen die Bieszczady. Das dünn besiedelte, vorwiegend waldbewachsene, als polnischer „Wilder Westen“ genannte Kleingebirge (höchste Erhebung Tarnica mit 1346 m) ist ein Beispiel der von Menschenhand unberührten und sich selbst überlassenen Natur. Im hiesigen Nationalpark stehen besonders Bergwiesen unter Schutz. Sie beginnen ohne den sonst üblichen Übergang unmittelbar oberhalb der Buchenwaldgrenze.

Die Karpaten sind auch ein Land der orthodoxen Kirchen. Die weiten Bergzüge sind Heimat der Lemki und der Bojko genannten Volksgruppen. Ihre Mitglieder sind bis heute praktizierende Anhänger griechisch-orthodoxer und griechisch-katholischer Traditionen."

Quelle: Polnisches Fremdenverkehrsamt Berlin

Behandlung, Massagen und Ritualen nach japanischer Art. Die Tradition der Massage in Japan ist über 1000 Jahre alt. Die japanische Massage aktiviert chi – Energie im Organismus und verbessert ihre Zirkulation. Man unterscheidet zwei Hauptweisen von der japanischen Massage: Amma und Shiatsu.

DAS JAPANISCHE REISPEELING (30 Minuten)
Es reinigt, erhellt, macht die Haut flexibel, macht schlanker, verbessert den Kreislauf, wirkt entspannend. Die Haut ist seidenglatt und für die wohltuende Wirkung von Ölen und Kosmetikprodukten vorbereitet.

PEELING – SEIFENMASSAGE (30 min.)
Man benutzt es zur Tiefenreinigung der Haut, entfernt tote Zellen von Epidermis. In Konsequenz von diesem Peeling befreit sich unser Organismus von schädlichen Toxinen und von dem Übermaß an Flüssigkeiten. Solche Behandlung macht unsere Haut straffer, verleiht ihr Glanz und unterstützt das Immunsystem. Was noch wichtig ist, hat diese Behandlung eine antiseptische Wirkung. Das Peeling wird auf einem aufgewärmten Steintisch ausgeführt.

SHIATSU (60 - 90 Minuten)
Shiatsu ist eine Kunst der Heilung mit Hilfe von der Berührung (Shi – Finger, atsu – Drücken). In der japanischen Sprache bedeutet Shiatsu "mit den Daumen drücken". In dem gegenwärtigen Shiastu massiert man auch mit Händen, Ellenbogen, Knien und sogar mit Füßen. Diese Massage ist sehr populär in den USA und in Ländern in Westeuropa. Shiatsu harmonisiert den Strom von Energie Yin und Yan in unserem Körper. Diese zwei Energien sind gegenseitig. Yin (-) ist eine Erdenergie, die zentrifugal von Füßen zum Kopf strömt, und Yang (+) ist eine Energie von Kosmos, Sternen und dem ganzen All – sie strömt zentripetal vom Kopf zu Füßen. Alle Störungen im Strom von diesen Energien, ihr Übermaß oder ihr Untermaß sind nach Weisen aus Osten eine Ursache von Krankheiten und verschiedenen Beschwerden. Diese Massage übt man auf den speziellen Matten Tatami aus, die aus mit Flechtwerk aus seidenglattem und schön duftendem Igusagras bedecktem Reisstroh angefertigt sind. Mit Hilfe von Shiatsu beseitigt man Stress und Spannung, beruhigt man seine Nerven und beugt man den Krankheiten vor. Shiatsu heilt auch viele gesundheitliche Probleme: Kopfschmerze, Migränen Rückenschmerzen, Druckstörungen, Fettleibigkeit, Rheuma, Wirbelsäulenschmerzen. Im Stand von der tiefen Entspannung, in dem sich der Patient unter dem Einfluss von wärmen Händen von Therapeut befindet, befreit unser Organismus seine heilende Reserven, die gewöhnlich eingeschlafen sind. Shiatsu ist eine tolle Therapie für alle, die feststellen, dass keine Beschwerden haben und sich gut fühlen, weil sie sich nach dieser Massage noch besser fühlen könnten...

SAMURAIMASSAGE MIT BAMBUSBESEN (45 Minuten)
Diese Massage ist eine traditionelle japanische Massage. Samurai und Krieger benutzten diese Methode von rhythmischem klopfen mit den zu dem Bund gebundenen Baumbuszweigen für eine schnelle und effektive Wiederherstellung von Kräften nach dem Kampf. Mit Bambusbesen klopft man, streichelt man und drückt man den ganzen Körper mit verschiedenem Rhythmus und verschiedener Intensität. Diese Massage empfiehlt man nach der körperlichen und psychischen Anstrengung. Sie hat aufwachende und stimulierende Wirkung auf den ganzen Organismus. Die Geräusche von rhythmischen Schlägen von Bambusbesen bringen uns in den Entspannungsstand, beruhigt Nerven, helfen bei Schlafstörungen. Die Massage verbessert den Mikrokreislauf und fördert den Stoffwechsel. Sie ist ideal für die Personen, die Schwellungen und Probleme mit Wasserstoffwechsel haben, die übermüdet und gestresst sind. Man empfiehlt die Massage sowohl den Frauen als auch den Männern.

AMMA MASSAGE (45 Minuten)
Amma bedeutet: "drücken" und "dehnen" – da ist die Bedeutung von zwei chinesischen Zeichen, aus denen das Wort AMMA besteht. Die Art von Massage kam ins Land der aufgehenden Sonne aus China und ist dort seit über 1000 Jahren bekannt. Amma ist die älteste Massageform, ist Beginn für Shiatsu und durch lange Zeit war einzige offiziell anerkannte Massage in diesem Land. Amma wird als "Akupunktur ohne Nadeln" bezeichnet. Sie wirkt auf 140 Punkte auf allen Meridianen (Energiekanäle) aus. Diese Massage stimuliert unser Nerven – und Kreislaufsystem. Schon nach der ersten Massage verbessert sich unsere Allgemeinbefindung. Amma erleichtert sich selbst zu finden, hilft bewusst eigenen Körper und Geist zu hören. Durch Ausgleichung von Energie wirkt Amma auf den ganzen Körper. Während der Massage Amma sitzt man auf einem speziell konstruierten bequemen Stuhl. Amma besteht aus Sequenzen von Techniken, die man "Kata" bezeichnet, und die sich in einer festgelegten Reihenfolge wiederholen. Eine einzige Kontraindikation bildet Schwangerschaft.

RITUALE IN DER JAPANISCHEN RICHTUNG

ABNEHMENDES SAMURAIRITUAL (120 Minuten)
Das durch östliche Kampftechniken inspirierte Ritual tonisiert stark die Muskeln, verbessert das Aussehen und die Kondition der Haut. Es zeigt die abnehmende und erneuernde Wirkung. Wir empfehlen eine Serie: 5-10 Rituale. Wir beginnen mit dem Blumenbad Füßen für Begrüßung und mit dem Reichen von einer speziellen Textsorte. Nach der vorläufigen Entspannung gehen wir zum sanften Reispeeling über. Es hat eine reinigende, lindernde und erhellende Wirkung. Die nächste Etappe ist ein Bad im Ofurofass. Entsprechend gewählte Temperatur des Bades erwärmt, beruhigt und entspannt. Nach dem Bad trinkt man ein kühlendes Getränk, das nach einem originellen japanischen Rezept vorbereitet wurde. Das Ende des Rituals ist eine Samuraimassage mit Bambusbesen. Dank des Effekts der Resonanz aktiviert die Massage die Muskeln; die Massage fördert Fettreduzierung, beseitigt Cellulitis. Ein zusätzlicher Effekt ist eine Verbesserung des Mikrokreislaufs und Regulierung des Stoffwechsels, was dient sehr der Hautkondition. Die Haut wird straffer und glatter. Der letzte Akkord des Rituals ist Trinken eines Ausgusses, der die Reinigung und Erneuerung stärkt.

VERJÜNGENDES RITUAL "GREEN BAMBOO" - (150 Minuten)
Wie ein Bambusbaum – synonym der Vitalität und der ständigen Rückkehr, wird unser Körper nach diesem Ritual erneuert und verjüngt. Das Ritual beginnt man mit orientalischem Waschen der Füße und mit dem Reichen Erneuerungstees. Tiefe Entspannung sichert Märchenmassage mit dem Schaum, der unseren Körper weich einhüllt, indem er den Körper reinigt und vitalisiert. Die Fortsetzung der Entspannung ist ein außergewöhnliches mit Aromas des Fernen Ostens verbundenes Bad im Ofurofass. Wir beruhigen den Organismus mit einem sanften Teeritual. Das Ende der Jugendsession bildet Shiatsu – Massage, die unsere Muskeln entspannt, den Energiestrom harmonisiert und stellt das innere Gleichgewicht wieder her. Das Ritual endet sich mit dem Trinken von einem vitalisierenden Ausguss.

RELAXIERENDES RITUAL "BAMBUSFLÖTE" - (180 Minuten)
Wie ein beruhigender Klang der Bambusflöte feines Ritual hilft sich anhalten, sich erholen, sich selbst anzusehen. Das schnelle Lebenstempo verursacht Schwanken des inneren Gleichgewichts, schwächt vitale Kräfte und stört Lebensprozesse. Das Ritual hilft die geschwächten Kräfte und das innere Gleichgewicht zurück zu gewinnen. Wir beginnen mit dem sanften Waschen von Füßen, das mit einem Blumenbad verbunden ist, und einen relaxierenden Teeritual. Reispeeling erlaubt unseren Sinnen, sich zu erholen. Das japanische aromatische Bad entspannt und relaxiert. Die Zeremonie des Trinkens von Kräuterausgussen stärkt die relaxierende Wirkung vom Bad. Die nächste Etappe ist Amma – Massage – die älteste therapeutische japanische Massage. Sie erleichtert, sich selbst zu finden, hilft bewusst sein Inneres zu hören. Das Ritual verstärkt die Organismuskräfte, fördert die Stärkung von Ungebrochenheit und Vitalität.

Auf unserer Internetpräsenz zeigen wir Ihnen nur einen kleinen Auszug aus dem umfangreichen Angebot.

 

Behandlung, Massagen und Ritualen nach der thailändischen Art. Thailändische Massagen haben jahrhundertealte Tradition (nach Quellen 2500 Jahre). Ihre gegenwärtige Form wird unter dem Einfluss von indischer und chinesischer Kultur gestaltet. Das ist eine Verbindung von Elemente von: Hatah Yoga Reflexologie, Akupressur und Meditation. Dank dieser außergewöhnlichen Verbindung verbessert die Massage auf eine holistische Art und Weise körperliche, geistige und intellektuelle Kondition.

EINZELNE MASSAGEN IN DER THAILÄNDISCHEN RICHTUNG

THAILÄNDISCHE MASSAGE DES GANZEN KÖRPERS WAT-PO (90 min.)
Diese Massage ist eine Art des passiven Yogas. WAT-PO ist eine Verbindung von Akupressur, Drücken und Dehnen. Während dieser Massage benutzt Masseur seine ganze Hand, Daumen, Ellenbogen und auch Füße. Er drückt die energetischen Punkte – Sen – Meridiane, so befreite er die blockiert Energie und ermöglicht er ihren richtigen Strom. Diese Massage hilft, sich zu entspannen und die Muskeln auszudehnen, tonisiert innere Organe, biegt die Wirbelsäule gerade, macht unsere Gelenke flexibler, reinigt stark und beschleunigt die Erreichung von voller Entspannung. Man übt sie trocken, in einer bequemen Kleidung, auf eine Matte Tatami auf dem Fußboden aus. Energetisch ausgleichend, hat die Massage heilende und die Kondition verbessernde Wirkung. Die Massage kann intensiv wegen des starken Drückens gefühlt werden. Man empfiehlt sie allen Personen, die starke Techniken mögen.

STEIN – MASSAGE (45 – 60 Minuten)
Die Massage mit Basaltsteinen ist eine sehr alte Massagetechnik. Sie kommt aus Fernem Osten. Man sagt auch, dass die Massagetechnik auch von den Maya benutzt wurde. Stein – Massage ist sehr entspannend, erlaubt ganzen gespeicherten Stress zu befreien. Sie führt in unseren Organismus Harmonie, Gleichgewicht und ruhe ein. Sie erweckt wieder zum Leben die Rezeptore unserer Sinne, hilft beim Beseitigen von Cellulitis, wirk gegen Muskel – und Gelenkenschmerzen.

MASSAGE MIT BAMBUSSTÄBCHEN(45- 60 Minuten)
Die Massage übt man beim Benutzen von verschieden Größen Bambusstäben und warmen Öl aus. Vibrationsberührungen, die fein drücken, wirken drainierend, modellierend und entspannend. Die Massage verbessert schnell und dauerhaft den Kreislauf, macht unsere Muskeln flexibler und beseitigt Spannung. Das Ergebnis der Massage ist eine schnelle und effektive Weideherstellung von Kräften.

Auf unserer Internetpräsenz zeigen wir Ihnen nur einen kleinen Auszug aus dem umfangreichen Angebot.



 










 



 

 

Behandlungen, Massagen und Ritualen nach der indischen Art – Ajurweda. Ajurweda – also Lebenskunst – ist ein wissen über gesundes Leben, das aus dem alten Indien kommt. Ajurweda beruht auf der Voraussetzung, dass es überall eine Energie, die man in Sanskrit prańah nennt, erscheint. Jeder von uns benutzt 3 Type von prańah: Vata, Pitta, Kapha in einer individuellen und unwiederholbaren Kombination. Der Verlust des Gleichgewichts zwischen ihnen ist eine Ursache unserer Beschwerden. Das ziel von Behandlung sind also Wiederherstellung vom harmonischen Energiestrom, Sicherung der physischen Vitalität, des emotionalen und geistigen Gleichgewicht. Die Substanzen in den in Ayurweda benutzten Ölen wirken auf Nerven in der Haut, entfernen Toxinen und beruhigen. Außerdem aktivieren Massagen das Immunsystem, fördern die Wirkung von inneren Organen und verspäten die Prozesse vom Altwerden unserer Haut.

EINZELNE MASSAGEN IN DER INDISCHEN RICHTUNG

ABHYANGA (90 -120 Minuten)
Der Name dieser Massage (in Sanskrit) bedeutet: "liebende Hände". Diese Massage betrifft den ganzen Körper. Man übt sie beim Benutzen von warmem Öl, um Energie auszugleichen. Abhyanga ist eine tief beruhigende und verjüngende Massage. Sie erlaubt das psychische und energetische Gleichgewicht zurück zu gewinnen. Die Berührungen vom Masseur sind ruhig, streichelnd und tief relaxierend.

MUKABHYANGA (30-45 Minuten)
Mukabhyanga ist eine Gesichtsmassage beim Benutzen von warmem Kokosöl. Diese Massage entspannt die Gesichtsmuskeln, stimuliert den Mikrokreislauf, verbessert seine Wirkung. Sie beugt den Falten vor, verspätet die Prozesse vom Altwerden. Sie verleiht der Haut Glanz und Frische.

Auf unserer Internetpräsenz zeigen wir Ihnen nur einen kleinen Auszug aus dem umfangreichen Angebot.



 





 



 

 

 

In SPA angebotene Behandlungen und Ritual nach der afrikanischen Art.

RITUAL BABOR KHANYA OF AFRICA (70 min. + 50 min.)
Die Behandlung BABOR KHANYA ENERGY BALANCE von Firma Babor ist eine geheimnisvolle Reise in die Wiege der Menschheit – nach Afrika - das Kontinent fasziniert mit seiner Natur, mit seiner Vielfalt von Gattungen von Fauna und Flora, ist voll von Farben und Gerüchen. Es hat auch faszinierende Kultur und Rituale und Sitten. Das Wort KHANYA in der Sprache des afrikanischen Volkes Xhosa bedeutet "Lichtbefreiung". Der Mond ist in Afrika ein Symbol für Kraft und ein neuer Anfang. Zunehmender Mond strahlt mit dem immer intensiveren Licht, und genauso wird unsere Haut voll von Glanz nach der Pflege sein.

BABOR KHANYA ENERGY BALANCE stimuliert die Organismusenergie zum neuen Leben, regt ihr Strömung an und führt eine Harmonie ein. Das fuer seine heilende Wirkung bekannte Öl aus Samenkeimen des Baumes Marula – eine gute Quelle von Vitamin E und Fettsäure - und ein von Anioxidantien volles Extrakt aus der echten Rose von Jericho verursachen, dass die Kosmetikprodukten, die man während des Rituals benutzt, beim Wiederaufbau von Schutzbarriere unserer Haut helfen, intensiv befeuchten, freie Radikale neutralisieren und dabei noch regen die natürlichen Funktionen der Haut an. Hölzerne afrikanische Rasseln (Marakas), rosa Quarz, und Kalzit, die man währen der Massage benutzt, helfen die Harmonie zu erreichen und unsere Bindung mit "Mutter Erde" zu stärken.

Die Körperpflege ergänzt die Gesichtsbehandlung KHANYA AFRICA ENERGY BALANCE. Diese Behandlung aktiviert und stärkt die Gesichtshaut, bringt auch das Gleichgewicht in den Zellen. Nach der Reinigung der Haut mit Milch und Peeling wird eine Gesichtsmassage ausgeübt. Die nächste Etappe bildet Zeremonie, während der man Maske auflegt. Dabei zeichnet man auf dem Gesicht ein westafrikanisches Symbol für Beharrlichkeit und Kraft. Die Kopfmassage und das endliche Massieren des Gesichts mit einem revitalisierenden Fluid enden die Behandlung. Die Haut gewinnt Energie und strahlendes Aussehen zurück.

Auf unserer Internetpräsenz zeigen wir Ihnen nur einen kleinen Auszug aus dem umfangreichen Angebot.




 





 

 

SPA Dwór Kombornia

Dwór Kombornia Hotel & SPA, Kombornia 1, 38-420 Korczyna

Unverbindliche Buchungsanfrage

Sie möchten sich unverbindlich ein Angebot für Ihren Wunschtermin erstellen lassen?

» zur unverbindlichen Buchungsanfrage

IN DER NÄHE

Kosmetyczny Instytut Dr Irena Eris

CH Nowy Świat, ul. Krakowska 20, 35-213 Rzeszów