Umgeben von 2 ha gepflegtem Park, 7 km vom Badekurort Białogóra (dt. Wittenberg) mit sandigem Strand und breiten Küstendünen und ein paar Kilometer von Dębki (dt. Dembeck) entfernt, liegt das historische Herrenhaus Sześć Dębów (dt. „Sechs Eichen“). Der englische Landschaftsgarten mit dem wertvollen Baumbestand ist ohne Zweifel ein Platz mit magischer Anziehungskraft. Hier wachsen sechs Naturdenkmäler - 250 Jahre alte Eichen, eine reisengroße Purpur-Buche, duftende Linden, Eschen, bunte Ahorne, Bergahorne und sehr seltene Pyramideneichen. Im Sommer sind vor allem die duftenden Rosenalleen ein atemberaubender Anblick. Weitere wundervolle Eindrücke versprechen der Kräutergarten sowie die duftenden Blüten- und Früchtebäume. In der Stille der Natur, die durch den Vogelgesang unterbrochen wird, kann man sich sehr gut entspannen und einen guten Tee aus dünnen Porzellantassen trinken. Mit wenigen aber sehr komfortablen Zimmer und Appartements in verschiedenen Kategorien sowie einem hauseigenen Gourmetrestaurant hat sich das Haus besonders auf Erholungssuchende und Genießer sowie auf Galaveranstaltungen, Hochzeiten oder Firmenevents sowie Tagungen spezialisiert. Freuen Sie sich auf ein ausgezeichnetes kulinarisches Angebot im Restaurant mit ihrem geschmackvollen Gerichten mit viele Fisch, frischen Kräutern und Waldpilzen.

Das Dorf Prusewo (dt. Prüssau) ist ca. 60 km von  der Dreistadt und nur 69 km vom Lech Wałęsa Flughafen Gdańsk-Rębiechowo entfernt. In der direkten Nähe des Dorfes befinden sich Naturschutzgebiete für Fauna und Flora. Im Ort Gniewino (dt. Gnewin), nur 7km entfernt, gibt es einen Aussichtsturm, ein Schwimmbad und Bowling und in Białogóra, auch nur 7km entfernt, warten auf Sie die  breitstrandige Ostseeküste und ein Gestüt. Knapp 27 km liegen zwischen dem Herrenhaus in Prusewo und dem Ort Władysławowo (dt. Großendorf), der Halbinsel Hel, dem Küstenort Łeba (dt. Leba) und dem Slowinzischen Nationalpark mit seinen mächtigen einzigartigen Wanderdünen.

"Pomorskie

Tausende saubere Seen und dazu Wüste, grüne Heide und reißende Bergflüsse. Das Abenteuer in der an der Ostsee gelegene Pomorskie Woiwodschaft beginnt in Dreistadt (Trójmiasto): einem einmaligen Stadtgebilde, bestehend aus drei Teilen: Gdańsk / Danzig, Gdynia / Gdingen und Sopot / Zoppot.


Vielleicht ans Meer?

Danzig ist eine gut bürgerliche Stadt, Gdznia hat einen jungen Investitionsgeist und Zoppot ist eingeklammert zwischen diesen beiden Städte, ausgespannt und liberal, ganz so, wie man es von einem Kurort erwartet.

Die Auslandsgäste sind von Zoppot genauso begeistert wie von Krakau. Der Grund dafür ist die hohe Qualität der Restaurants, Kneipen und Discotheken. Außerdem werden sie durch die Promenade, die umgeben ist von zahlreichen Kneipen und Europas längster Seebrücke aus Holz, mit stolzen 516 Meter, angelockt.

In Pommern gibt es auch gleich eine zweite imponierende Brücke, die durch die Natur geschaffen worden ist. Die Halbinsel Hel / Hela bildet eine lange und schmale, ständig in Bewegung durch den Wind gesetzte Landschaft aus Sand. Hela gehört zu den besten Adressen in Europa für Windsurfing-Liebhaber. Sie trennt die flachen Gewässer der Zatoka Pucka (Putziger Wiek), von der Ostsee. Damit entstehen ideale Bedingungen zum Windsurfing.

Der westliche Teil der Küste ist durch die Wanderdünen im Słowiński Nationalpark berühmt. Die in Form von annähernd parallelen Wellen versetzten Dünen sind hoch und sehr beweglich! Jedes Jahr wandern sie um 10 Meter und bedecken somit alles, was in ihrem Weg steht.

Die entlang der Küste verstreuten Kurorte der Woiwodschaft Pomorskie bieten zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Man kann am Dorschseefang teilnehmen, leidenschaftlich Gokart fahren oder segeln. Oder sich durch Sümpfe und Sträucher auf eigenen Wunsch, in der „Ausdauerschule” durcharbeiten. Oder am Kulturleben teilnehmen: im Kino, Konzert oder auf einer Ausstellung.

Die Attraktionen Pommerns beschränken sich nicht nur auf die Küste. Im Hinterland wartet auf den Touristen die Kaschubische Schweiz mit ihrer hügeligen Wald- und Seenlandschaft. Die Kaschuben, die das Land bewohnen, sprechen eine eigene Sprache, die tief und hart sowie dem Deutschen ähnlich klingt, und leben nach eigenen Traditionen."

Quelle: Polnisches Fremdenverkehrsamt Berlin

 

Das historische Herrenhaus wurde zu einem komfortablen Hotel umgebaut. In den alten Räumen im Erdgeschoss befinden sich ein Restaurant, Café und Wohnzimmer mit einer sonnigen Veranda und ein Konferenzraum. In der ersten Etage werden den Gästen ein großer Saal mit Terrasse, bei verschiedenen Treffen besonders beliebt,  14 Hotelzimmer mit Bad und Breitband -Internetzugang, darunter zwei Appartements, eins mit  Blick auf den magischen Park und ein Konferenzraum zur Verfügung gestellt. Die Zimmer strahlen Gemütlichkeit und stille Eleganz aus, jedes Zimmer ist anders und einzigartig! Im Herrenhaus hat man ganz unterschiedliche Einzel- und Doppelzimmer, Zimmer der Luxusklasse sowie Appartements zur Auswahl.

 

 

 

Einzelzimmer 210,00 PLN
Doppelzimmer 290,00 PLN
Doppelzimmer LUX 310,00 PLN
Appartement für 2 Personen  380,00 PLN
Familienappartement 430,00 PLN
Zustellbett 70,00 PLN




Alle Zimmerpreise beinhalten Frühstück sowie die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.
Die Zimmer und Appartements stehen Ihnen am Anreisetag ab 14:00 Uhr und am Abreisetag bis 12:00 Uhr zur Verfügung.
Die Gebühr für einen Hund oder eine Katze berägt 20,00 PLN / Tag

 



Im Herrenhaus kosten Sie Gerichte mit Produkten und Kräutern aus dem eigenen Obst- und Gemüsegarten! Die vorzügliche traditionelle Küche ist im Sommer sehr leicht und schmeckt nach Himbeeren. Im Herbst und Winter wird sie dagegen mit Pilzen und anderen Waldfrüchten bereichert. Auf der Speisekarte des Restaurants stehen auch Fischgerichte, u.a. feines Tatar vom Hering oder Lachs. Aromatische Früchte und Kräuter, die am frühen Morgen gesammelt werden, verleihen den Kuchen und Desserts unvergesslichen Geschmack. Bei warmem, sonnigem Wetter serviert man die Gerichte auf der Terrasse und im Park, wo Sie, umgeben von Bäumen, duftenden Pflanzen und fröhlichem Vogelgesang, ein paar erholsame Stunden genießen können.

Das Herrenhaus verfügt auch über einen modernen Konferenzraum für 60 Personen mit Erweiterungsmöglichkeit um benachbarte Räume und ist mit nötigen Geräten der audiovisuellen Technik und mit Breitband-Internetzugang ausgestattet.  In der ersten Etage befindet sich ein gemütlicher Salon, der für erholsame Gespräche in Kaffeepausen besonders geeignet sind. Das Hotel Team übernehmt gerne die Versorgung der Konferenzteilnehmer: Kaffeepausen, Lunch, Mittag- und Abendessen.

 

 

Die Hochzeit in diesem Herrenhaus und im nahegelegenen Park wird lange in Erinnerung des Brautpaars und seiner Gäste bleiben. Exklusiv eingerichtete  Räume, im cremefarbigen Porzellan serviertes Mittagessen, frische Blumendekorationen in Zimmern und im Park, Kerzen und Lampions sorgen für eine außergewöhnliche romantische Stimmung. Jedes Angebot wird mit Mühe und Engagement nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen erstellt. Die Hochzeitsgäste werden mit einem Glas Schaumwein begrüßt und das Brautpaar wird im luxuriösen Appartement mit dem Blick auf den malerischen Park untergebracht.

Sześć Dębów Dwór w Prusewie

Prusewo 1, 83-114 Wierzchucino

Unverbindliche Buchungsanfrage

Sie möchten sich unverbindlich ein Angebot für Ihren Wunschtermin erstellen lassen?

» zur unverbindlichen Buchungsanfrage

IN DER NÄHE

Dwór Oliwski CITY HOTEL & SPA

ul. Bytowska 4, 80-328 Gdańsk


Hotel SPA Wieniawa

ul. Lipowa 24, 84-100 Rekowo Górne

Kozi Gród Hotel & Restaurant

ul. Leśników 3, 83-047 Pomlewo

Hotel Lubicz Wellness & SPA

ul. Grunwaldzka 14, 76-270 Ustka

Hotel Podewils

ul. Szafarnia 2, 80-755 Gdańsk